Für das Jugendamt, Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen voll- oder teilzeitbeschäftigten

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Wirtschaftliche Jugendhilfe

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Verwaltungsrechtliche Prüfung und Bearbeitung von Leistungen und anderen Aufgaben nach dem SGB VIII, insbesondere Hilfen zur Erziehung, Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfen für junge Volljährige, Inobhutnahmen jeweils in enger Zusammenarbeit mit den sozialen Diensten innerhalb eines Sozialraums sowie die Förderung von Kindern in Tagespflege;
  • Heranziehung von jungen Menschen und deren Eltern zu den Kosten der Jugendhilfemaßnahmen;
  • Realisierung des Nachrangs der Jugendhilfe im Verhältnis zu anderen Sozialleistungsträgern;
  • Verwaltung und Pflege der erforderlichen Daten für das Berichtswesen.

Ihr Profil:

  • Sie arbeiten selbständig, strukturiert und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen;
  • Sie verfügen über Sozialkompetenz, eine gute Auffassungsgabe bei der Umsetzung rechtlicher Vorgaben, eine gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie EDV-Basiswissen;
  • Sie arbeiten gerne mit Menschen bzw. im Team zusammen und sind im Umgang offen und wertschätzend;
  • Umfassende Erfahrungen und Fachkenntnisse im Umgang mit den Sozialgesetzbüchern, insbesondere dem SGB VIII (Kinder-und Jugendhilfe) sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht wären wünschenswert.

Die Stelle ist geeignet für Beamte des gehobenen Verwaltungsdienstes mit der Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) oder für einen Beschäftigten (m/w/d) mit vergleichbarer Ausbildung

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine vielseitige, abwechslungsreiche und sehr verantwortungsvolle Tätigkeit;
  • Möglichkeiten zur fachlichen Weiterbildung, Nachwuchskräfte- und Nachwuchsführungskräfteprogramme;
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten;
  • Gezielte Personalentwicklung und Gesundheitsmanagement;
  • Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

    Die Vergütung erfolgt im Beamtenverhältnis nach den laufbahnrechtlichen Bestimmungen in der Besoldungsgruppe A 10 bzw. nach den tarifrechtlichen Bestimmungen in der Entgeltgruppe 9b TVÖD.


    Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis

    21. Juli 2019

    an das Landratsamt Hohenlohekreis, Personal- und Organisationsamt, Allee 17, 74653 Künzelsau erbeten.
    Wir ermuntern besonders auch schwerbehinderte Menschen, sich zu bewerben.
    Die Besetzung durch teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter (m/w/d) ist grundsätzlich möglich.

    Sofern möglich, bitten wir um Nutzung unseres Online-Bewerbungsportals.

    Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen Frau Bringezu (07940 18-208). Für Rückfragen personalrechtlicher Art steht Ihnen Frau Hahn (07940 18-205) zur Verfügung.

    Informationen zum Hohenlohekreis finden Sie auf unserer Homepage www.hohenlohekreis.de